KontaktSuche

Stille Zeit

Auf dem Weg zum Einkaufen oder ganz einfach als kleine Pause im Alltag - eine Viertelstunde der Einkehr, mit einem besinnlichen Text, mit Singen und Gebet, einer kurzen Zeit der Stille, um mit anderen zusammen Ruhe zu finden, Kraft zu schöpfen und aufzutanken.

 

Das «Stille-Zeit-Team», welches seit 25 Jahren diese «Alltagsinseln der Stille» vorbereitet, lädt Frauen und Männer jeden Alters herzlich ein, jeweils Freitag 09.05 nach dem Läuten der Kirchenglocken in der Kirche!

 

Datum: jeden Freitag 

 

Kontakt: Pfr. Simon Zwygart 

 

Download Flyer

 

Mitglieder des «Stille-Zeit-Team»: Annemarie Rentsch (Koordination), Max Aeschbach, Annelies Brauen, Res Flückiger, Ursula Mäder, Margrit Moser, Ruth Ruef, Gertrud von Siebenthal, Liselotte Gäumann (Klavier)



 

 

Bericht aus dem Stille-Zeit-Team

Seit 25 Jahren kommen Menschen verschiedenen Alters am Freitagmorgen zum Neun-Uhr-Geläut ins Chilesääli. Warum eigentlich?


«Ich komme um zu danken für alles», sagt Elisabeth Jost. «Gott ist mir hier in der Stillen Zeit nahe wie sonst nirgends. Ich brauche Gebete, bete ja auch daheim, aber es ist nicht dasselbe allein. Es ist die besondere Ambiance, die Stimmung die mich am Freitagmorgen ins Chilesääli zieht. Es ist, als würde jemand für mich ein Bouquet mit vielen schönen Blumen parat halten, ich meine ein Bouquet von schönen Texten, Liedern und Gebeten. Die Stille, wo ich meinen Gedanken über die gehörten Texte nachgehen kann und das anschliessende gemeinsame Unser Vater-Gebet geben mir Kraft. Hoffentlich darf ich noch lange kommen!»
Elisabeth ist vor 12 Jahren nach Konolfingen gezogen und kommt seit damals so oft sie es einrichten kann. Sie sei zwar ein «weltlicher» Mensch, aber einer Woche ohne Stille Zeit-Besuch fehle etwas, sagt sie.


Lotti und Hans wohnen schon viel länger in Konolfingen, kommen aber erst seit kurzem. «Ich wurde im Geschäft immer wieder darauf aufmerksam gemacht, wie gut einem diese paar Minuten täten» sagt Lotti, «und es kämen ja immer mehr Leute die das schätzten». «Uns beiden gibt es ein neues gemeinsames Ziel», sagt Hans, «es ist für uns ein neuer Treffpunkt, wir lernen neue Leute kennen, wir finden Frieden und Ruhe, bekommen neue Denkanstösse durch die Themen, die wirklich berühren. Sie begleiten uns auch noch durch die Woche. Der Stille Moment bringt sehr viel, die eigenen Gedanken haben Platz – und es verbindet mit den andern Besuchern, die das auch suchen.»


«Ich muss gar nichts, wenn ich in die Stille Zeit komme, ich kann einfach nur sein, sein wie ich bin. Das ist gut!» – so eine letzte Stimme.


Sechs Frauen und zwei Männer bereiten im Turnus für jeden Freitag im Jahr (einzige Ausnahme: Karfreitag) Texte, Lieder und Gebete zu einem von ihnen ausgesuchten Thema vor und gestalten damit eine Stille Zeit von ca. 20 Minuten.


Wir freuen uns auf Dich – und Dich – und Dich – und Dich, auf Euch!


Annemarie Rentsch


Sam, 15. Dez. 2018 um 10:00 Uhr
Sam, 15. Dez. 2018 um 10:00 Uhr
Sam, 15. Dez. 2018 um 14:00 Uhr
Son, 16. Dez. 2018 um 09:30 Uhr
Son, 16. Dez. 2018 um 10:00 Uhr
Son, 16. Dez. 2018 um 19:30 Uhr
Mit, 19. Dez. 2018 um 09:30 Uhr
Mit, 19. Dez. 2018 um 14:00 Uhr
Mit, 19. Dez. 2018 um 16:00 Uhr
Mit, 19. Dez. 2018 um 20:05 Uhr
Fre, 21. Dez. 2018 um 09:05 Uhr
Sam, 22. Dez. 2018 um 10:00 Uhr
Sam, 22. Dez. 2018 um 19:30 Uhr