KontaktSuche

Sie befinden sich im Inneren der Kirche Konolfingen. Auf der linken Seite leuchten zwei farbige Jugendstilfenster des Künstlers Burkhard Mangold (1873 - 1950). In der alten Kirche befanden sie sich im Chor und wären bei der Renovation beinahe beseitigt worden. Glücklicherweise nicht, denn heute gehören sie zu den bedeutenden Kirchenfenstern dieser Epoche.
1911 erhielt Burkhard Mangold den Auftrag, für 4000 Franken zwei Gemälde für die Chorfenster der Kirche zu liefern. Er solle «an Hand von Gleichnissen die Liebe Gottes zu uns und die Liebe der Menschen unter sich als Folge der ersten» darstellen. Am 1. September 1912 wurden die Fenster eingesetzt.
Das erste Fenster, das Gleichnis vom Verlorenen Sohn, handelt von der bedingungslosen Liebe Gottes. Auf dem Bild sind die Stationen dessen zu sehen, der auszog, um das wahre Leben zu suchen und es fand - daheim beim Vater.


Lukas 15,11–32 lesen

 

Weiter

 

Zurück


Sam, 15. Dez. 2018 um 10:00 Uhr
Sam, 15. Dez. 2018 um 10:00 Uhr
Sam, 15. Dez. 2018 um 14:00 Uhr
Son, 16. Dez. 2018 um 09:30 Uhr
Son, 16. Dez. 2018 um 10:00 Uhr
Son, 16. Dez. 2018 um 19:30 Uhr
Mit, 19. Dez. 2018 um 09:30 Uhr
Mit, 19. Dez. 2018 um 14:00 Uhr
Mit, 19. Dez. 2018 um 16:00 Uhr
Mit, 19. Dez. 2018 um 20:05 Uhr
Fre, 21. Dez. 2018 um 09:05 Uhr
Sam, 22. Dez. 2018 um 10:00 Uhr
Sam, 22. Dez. 2018 um 19:30 Uhr